Grußwort der Bürgermeisterin

Willkommen, bien venue, welcome, Fremder, etranger, stranger, glücklich zu sehen, je suis
enchanté, happy to see you, bleibe, reste, stay…. So sang einst Liza Minelli und forderte uns alle auf, unsere Sorgen einmal draußen vor der Tür zu lassen.


Natürlich müssen wir uns mit den Themen Klimawandel, Inflation und Krieg auseinandersetzen. Demokratie lebt nur, wenn wir miteinander im Gespräch bleiben. Wir haben die Pflicht, für eine nächste Generation gute Lebensverhältnisse und Frieden zu schaffen, Freiheiten zu ermöglichen und Freude zu schenken. Das geht auch, indem wir die regionale Tradition unseres Volksfestes friedlich leben. Unser „Country Fair“, der Kalte Markt, begleitet die Menschen der Region schon Jahrhunderte durch alle Lebenslagen und ist nicht irgendeine Veranstaltung. Er ist ein Teil unseres Lebensgefühls. Im Englischen gibt es die schönen Worte Willpower und Happiness, die in einem Lied verarbeitet wurden. Auch die Lieder „von den Tagen wie diesen“ und dass wir die „Champions, die Meister“, sind, stehen für das Gefühl unseres Marktes.


Die Musik, der Duft nach Gewürzen, nach Zuckerwerk und heißen Getränken oder frischen, spritzigen, gezapften Durstlöschern, das fröhliche Lachen vieler Menschen und das friedliche Miteinander, das ist es, worauf wir uns am Kalten Markt freuen. Die Region zu Gast in Ortenberg.


Es ist immer wieder wie ein Wunder, wenn Schausteller und das nationale Reisegewerbe zusammen mit unserer Bürgerschaft über Nacht ein paar hundert Arbeitsplätze schaffen und eine wunderbare Erlebnismeile auf den Straßen und Plätzen unserer Stadt entstehen lassen. Diese Art der jährlichen Zeitenwende nehmen wir immer wieder mit Freude an und genießen den Wandel. Wir lassen uns auf die Veränderung ein, alle zusammen. Das ist für viele harte Arbeit und für Sie ein Vergnügen.


Die Wasserversorgung, die Abwasserreinigung, der Bauhof, der Feldwegeverband, die Straßenmeisterei, die Polizei, das Rote Kreuz, die Feuerwehr, die Verwaltung, die Vereine, unsere Einwohner - alle rücken zusammen und wirken konstruktiv mit. Was einer allein niemals schaffen könnte, schaffen wir gemeinsam. Für eine kurze Zeit sind wir ein lebendiges Zentrum. Wir wollen den Herbst für Sie zur schönsten Jahreszeit machen. Deswegen kommen Sie für einen Spaziergang auf den Kalten Markt nach Ortenberg.


Mit einer Karussellfahrt Oberhessens Landschaft zu sehen, das ist ein Frischlufterlebnis, das die Seele streichelt. „Oberhessen - Wir sind Garten“ heißt auch die Landesgartenschau 2027. Aber so lange müssen Sie nicht warten, um schöne Familienerinnerungen zu schaffen.
Kommen Sie jetzt zum Ende der Herbstferien, damit auch Ihre Kinder und Enkelkinder später erzählen können, wie schön das Kutschenrennen auf dem Pferdemarkt oder die Schau des Pferdesportvereins und der Festzug waren. Lichter, Luftballon, Feuerwerk und Blumenzwiebeln.


Der Markt ist eine Heimatstation. Wir sollten ihn in einem Kunstwerk verewigen.


Eine Karussellfahrt für die Kunst, das wäre eine schöne Idee, über die wir mal nachdenken sollten.


Frau Stadtverordnetenvorsteherin Ute Arendt-Söhngen und Marktmeister Erhard Zahn sagen nach 50 Jahren Engagement für die Stadt und den Markt Adieu. Als Bürgermeisterin schließe ich mich den beiden an und sage nach 24 Jahren ebenfalls DANKE für die tolle Zeit und auf Wiedersehen in Ortenberg.


Herzlich willkommen und eine gute Zukunft wünscht Ihnen
Ulrike Pfeiffer-Pantring
Bürgermeisterin

Publiziert am: Mittwoch, 18. November 2009 (27561 mal gelesen)
Copyright © by Der Kalte Markt in Ortenberg

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]