Marktbericht

750. Kalter Markt vom 28.10. – 01.11.2016

Wie in jedem Jahr ist schon ein Tag vor der offiziellen Markteröffnung um 19.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Marienkirche in Ortenberg. Dazu sind am Donnerstag, den 27.10.2016 alle am Kalten Markt Beteiligten und auch die Bevölkerung recht herzlich eingeladen.

Bereits um 17.30 Uhr findet am Freitag, dem 28.10.2016, vor der offiziellen Markteröffnung der traditionelle Bieranstich in Roie’s Weindorf auf dem Carl-Fries-Platz vor der Sparkasse statt. Der Bieranstich erfolgt in Zusammenarbeit mit der Licher-Brauerei, wobei das Bier zu verbilligten Preisen zu Gunsten eines sozialen Zweckes abgegeben wird. Zur Unterhaltung der Gäste werden die Bleichtaler Musikanten aufspielen.

Um 18.30 Uhr zieht dann der Eröffnungsfackelzug durch die Ortenberger Straßen, der auch in diesem Jahr wieder von dem Sechserzug der „Licher-Brauerei“ angeführt wird. Wenn der Eröffnungsfackelzug am Marktplatz angekommen ist, erfolgt dort die offizielle Markteröffnung durch Bürgermeisterin Pfeiffer-Pantring. Im Anschluss hieran findet ab 20 Uhr im Bürgerhaus ein musikalisches Unterhaltungsprogramm der am Umzug beteiligten Spielmanns- und Fanfarenzüge mit diversen Aufführungen verschiedener Tanzgruppen statt. Ab 20.30 startet im Festzelt Widmann „Voll die Party mit Musikuss“.

Am Samstag, den 29.10.2016, beginnt um 9.00 Uhr der große Krämermarkt in den Straßen von Ortenberg, der bis zum Dienstagabend wieder die Besuchermassen anlocken wird. Die Land-maschinen- und Fahrzeugausstellung im Ausstellungsgelände und die 52. Kalter Markt Leistungsschau im Ausstellungszelt sind ab Samstagvormittag, 10.30 Uhr, ebenfalls präsent. Die offizielle Eröffnung der Leistungsschau ist um 10.30 Uhr, verbunden mit einem Unterhaltungskonzert mit dem Blasorchester „Eintracht“ Glauberg.

In den  Klassenräumen der Maria-Sibylla-Merian-Grundschule wird am Kalten-Markt-Samstag und Kalten-Markt-Sonntag ab 10 Uhr eine sehenswerte Ausstellung von Festplätzen pp. in Miniaturaus-führung, wobei die präsentierten Geschäfte allesamt beleuchtet und voll funktionsfähig sind, angeboten. Es handelt sich hierbei um originalgetreue Nachbauten einschließlich des dazugehörigen Fuhrparks. Umrahmt wird diese Ausstellung mit einer der größten Sammlungen von Fahrchips und -karten ehemaliger und noch reisender Schaustellergeschäfte.

Ab 13 Uhr, am Samstag, präsentiert auf dem Platz an der Nidderbrücke der Pferdesportverein Breitenhaide-Ortenberg e.V. ein buntes Schauprogramm.

Abends geht es dann ab 19 Uhr mit Tanz und Disco mit DJ Mike und seinem Team im Bürgerhaus rund. Im Festzelt Widmann ist ab 20.30 Uhr „Voll die Party mit Musikuss“.

Am Sonntag, 30.10.2016, beginnt um 9.00 Uhr wieder das bunte Markttreiben in den Straßen Ortenbergs. Ab 10 Uhr ist wieder die Miniaturfestplatzausstellung in der Maria-Sibylla-Merian Grundschule geöffnet. Außerdem beginnt um 10.00 Uhr ein musikalischer Frühschoppen im Festzelt Widmann mit dem Musikverein Neuses. Ab 13.00 Uhr veranstalten auch in diesem Jahr wieder die „Fahr- und Reitfreunde Haflingerhof Wolferborn e.V.“ das Zweispänner-Kutschen-Geschicklichkeitsfahren um den so genannten „Ortenberg-Cup“. In der Pause werden diese die Zuschauer mit einem Überraschungsprogramm unterhalten. Im Festzelt Widmann spielt dann ab 15.00 Uhr „Xaver Karl und seine Bayerwald Musikanten“ zur Unterhaltung der Gäste auf.

Die Pferdeprämiierung erfolgt wieder im Rahmen des Pferdemarktes am Montag, den 31.10.2016, 9.00 Uhr vor der historischen Kulisse der Altstadt auf dem Prämiierungsplatz an der Nidderbrücke.

Bereits um 8.00 Uhr beginnt der Pferde- und Fohlenmarkt. Auftrieb der Tiere ist von 7.30 bis 8.30 Uhr. Es ist unbedingt erforderlich, dass alle Händler für die Pferde, die an der Pferdeprämiierung teilnehmen, einen Pferdepass vorlegen!

Zum traditionellen Frühschoppen am Montag, ab 10.00 Uhr spielen im Festzelt Widmann, welches dieses Jahr zum ersten Mal in Ortenberg zur Aufstellung kommt, die „Oberhessísche Dampfmusik“ und ab 12.30 Uhr „Maxxx Partyband GbR“ zur Unterhaltung der Gäste aus Nah und Fern.

Weiter geht es im Festzelt Widmann ab 19.00 Uhr mit „Xaver Karl und seine Bayerwald Musikanten“ sowie im Bürgerhaus zum Tanz mit den „Fischbörner Buben“, ebenfalls ab 19.00 Uhr.

Das große Brillant-Höhenfeuerwerk wird in diesem Jahr wieder bereits am Montag um 19.30 Uhr abgeschossen.

Am Dienstag beginnt, wie an allen Tagen, der Krammarkt wieder um 9.00 Uhr. An diesem Tag ist Familientag bei fast allen Fahr- und Vergnügungsgeschäften im Bereich des Festplatzes. Ab 11.00 Uhr findet im Festzelt Widmann ein Ehemaligen Frühschoppen anl. 40 Jahre Gesamtschule Konradsdorf mit musikalischer Unterhaltung statt.

Um 14 Uhr startet ein großer Jubiläums-Festzug unter Beteiligung von Fahnenabordnungen verschiedener Schaustellerverbände aus ganz Deutschland sowie historischen Schaustellerfahrzeugen, historischer Traktoren der Bulldogfreunde Bergheim, von Automobilen von Classic-Car Krug, den Ortenberger Vereinen, der Gesamtschule Konradsdorf und vieler Ehrengäste durch das Marktgelände. Im Anschluss an den Umzug spielen zur Unterhaltung der Gäste im Festzelt Widmann die Schlossmusikanten aus Ortenberg/Baden.

Der große Vergnügungspark auf dem Marktplatz ist natürlich schon ab Freitag-Spätnachmittag geöffnet.

Aus Anlass unseres 750sten Kalten Marktes bietet die Stadt Ortenberg den Marktbesuchern noch ein besonderes Highlight.  So wird auf dem Schulhof der  Maria-Sibylla-Merian-Grundschlule ein kleiner nostalgischer Vergnügungspark mit einem Nostalgie-Karussell, Bj. 1952, Durchmesser 11 m, eine „Seepferde-Schiffschaukel“ in einer Grösse von  8 x 7 m und einen „Hau den Lukas“ in einer Größe von 3,80 x 3 m zur Aufstellung kommen.

Umrahmt wird dieser nostalgische Vergnügungspark mit  4 historischen Konzertorgeln  aus den 20er Jahren, die dort präsentiert und zu unterschiedlichen Zeiten spielen werden. Diese historischen Konzertorgeln erhält die Stadt Ortenberg von den Schaustellerfamilien E & B Swoboda aus Frankfurt, Thomas und Peter Roie aus Frankfurt bzw. Altenstadt, Hubert Markmann aus Bonn und Wilhelm Jürgen Henn aus Kaiserslautern.

Wir würden uns sehr freuen, anlässlich unseres Jubliäumsmarktes wieder eine große Gästeschar in unserem schönen historischen Städtchen begrüßen zu können und wünschen allen Besuchern des Kalten Marktes 2016 viele frohe und vergnügte Stunden in Ortenberg.

Der Magistrat der Stadt Ortenberg sowie die Verantwortlichen des Kalten Marktes.