Programm 2016 im Festzelt


Reservierungen können unter der Email-adresse julia@franz-widmann.de vorgenommen werden
 

Kurze Info zu Tischreservierungen im Festzelt:
Per E-Mail nur noch bis Freitag, 21.10.2016 möglich, anschließend ab Dienstag, 25.10.2016 direkt im Festzelt Widmann auf dem Ausstellungsgelände (altes Freibad) in Ortenberg

 

Zur Tischreservierung im Festzelt Widmann wollen wir an dieser Stelle kurz Stellung nehmen:

Für sämtliche Veranstaltungen ist kein Eintritt zu zahlen.

Sofern Tische reserviert werden, ist pro Tisch (min. 8 Personen, max. 10 Personen) eine Abnahmemenge von 10 Getränkewertmarken à 9,00 Euro (es wurde hier ein Maß Bier angenommen = 1 Liter Bier) und 10 Essensmarken à 7,80 € inkl. Bedienung erforderlich. Die Rechnung wird per Post zugeschickt, sobald der offene Betrag auf dem Konto des Festwirtes Widmann eingegangen ist, werden die Wertmarken und die Reservierungsbestätigung zugeschickt. Die Wertmarken sind wie eine Art „Guthaben“. Man kann sie für Essen und Getränke benutzen, natürlich muss gegebenenfalls der Differenzbetrag beglichen werden. Es handelt sich bei diesem Betrag nicht um eine Reservierungsgebühr. Sie können für den vollen Betrag essen und trinken.

Einige Gäste, die sich bereit erklärt haben, für eine Gruppe zu reservieren, haben sich über diese hohe „Vorauszahlung“ geäußert. Leider können wir daran nichts ändern. Aber das Geld ist ja auch nicht weg. Es ist nur im Voraus bezahlt und man bekommt etwas dafür.

Wir empfehlen daher, von jedem, der mitkommen möchte, vorab das „Verzehrguthaben“ zu kassieren und den Gesamtbetrag zu überweisen. Von den Wertmarken erhält dann jeder seinen Anteil an der Vorauszahlung.

Unser Festwirt Widmann und auch wir haben die Erfahrung gemacht, dass von vielen Leuten Tische reserviert wurden, die letztendlich gar nicht oder extrem spät erschienen sind. Da aber das Personal eingeteilt und bezahlt werden muss, ist es in unser aller Interesse klare Regeln für unser Fest zu haben.

So wird es auch in diesem Jahr möglich sein, mit beispielsweise nur 2 bis 4 Personen noch ein Plätzchen ohne Reservierung - beispielsweise am Frühschoppen - zu bekommen, was in den letzten Jahren nicht möglich war.

Natürlich wird es immer noch Menschen geben, die unsere Sicht auf die Dinge nicht teilen, dennoch hoffen wir auf Verständnis.